Image Hosted by ImageShack.us Image Hosted by ImageShack.us

    

Unsere Chaos Kaninchen:

Chaos deshalb weil mit dennen immer was los ist ;-)

Image Hosted by ImageShack.us

Streusel & Lady sind leider beide schon tot, aber wir bringen es bis heute nicht übers Herz diese Seite (voller Erinnerungen) zu löschen!

Lady (Sommer 1998 - 2003 over the rainbowbridge) schwarz- Widder

Streusel (August 1998 - 28.11.03 over the rainbowbridge) - schwarz-weiß - Widder

Hier erfahrt Ihr allerhand über unsere Kaninchen, denen ihre Geschichte und besondere Erlebnisse mit ihnen.

 

  Das war Lady

Lady ist im November 2003 gestorben.

 

So kam sie zu uns:

Sie war ein richtiges Rasseweib. Also eine echte Zuchtdame. Da sie einen braunen Fleck im Nacken hatte war sie für die Zucht unbrauchbar geworden. Der Besitzer wollte sie töten lassen. Und da wir für Streusel eh noch eine Freundin gesucht haben, haben wir sie bei uns aufgenommen.

Lady heißt sie deshalb, weil sie eben ein Zuchtkaninchen ist und eine echte Dame, also eine Lady :-)

Ihr Charakter:

Lady wurde nie so richtig zutraulich. Sie muß wohl einige schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht haben. Dennoch wurde sie immer zutraulicher.

Ihr Leben und Ihr Partner:

Als wir dann von zu Hause ausgezogen sind (in unsere 1. eigene Wohnung) konnten wir Streusel und Lady nicht mitnehmen. Die Wohnung war für 2 Kaninchen einfach zu klein! Und unsere Eltern hätten es wohl  auch nicht verkraftet, erst die eigenen Kinder die von zu Hause weg gehen und dann noch die zwei Knuddelhasen... Also blieben die zwei bei unseren Eltern.

Lady und Streusel waren ein untrennliches Paar. Sie gehörten einfach zusammen und liebten und stritten sich (wie es zu einer Partnerschaft gehört).

Ihre Besonderheiten

Ab und zu war Lady am Po leider mit Kot verklebt und unsere Eltern haben sie immer wieder sauber gemacht. Ansonsten war sie ganz gesund.

Ihr Tod

Als unsere Eltern dann mal bei uns übernachteten (November 2003) rief am nächsten Morgen die Oma bei uns an. Sie wolle Mama sprechen. Da ahnten wir schon, dass etwas nicht stimmte. Allerdings dachten wir eher an Streusel, der gestorben ist (da er schon seit iniger Zeit ein lahmes Bein hat). Aber überraschenderweise war es Lady die eingeschlafen ist. Ohne ein Zeichen vorher! Unsere Eltern begruben sie dann hinter unserem Haus auf der Wiese. Unser Vater zimmerte ein schönes Holzkreuz und wir kauften eine Christrose um auf das Grab zu pflanzen. Zur Beerdigung hat Mama auch Streusel mit hoch zum Grab genommen.  Mehr Gedanken zu ihr findet ihr auch auf unserer Rainbowbridge Seite.

 

     Das war    Streusel (Matula-Domino)

Dazu gibt es auch ein Gedicht unter der Rubrik: Wir die Zwillinge --> Danny's Gedichte

So kam er zu uns:

Streusel war unser 1. Kaninchen. Früher hatten wir wohl auch als Stallhasen die aber geschlachtet wurden... Also zählt das nicht wirklich als Haustier. Streusel war unser erstes richtiges Kaninchen!

Wir wollten schon lange ein Kaninchen haben, und haben auch ein extra Zimmer bekommen um ein Tier zu halten.

Als wir im August 1998 von Bochum zurück kamen, machten wir in Neustadt a.d.Weinstraße im "Dehner" halt! Wir schauten uns die Kaninchen dort an und... nun ja...wir haben einen Käfig gekauft, Futter.. alles was dazu gehört und holten uns auch gleich dort den Streusel.

Also wir schauten uns die Kaninchen an und entschlossen uns ein süßes zu nehmen. Wir holten die Verkäuferin die uns das auserwählte Kaninchen fangen sollte. Nun ja, die gute Frau mühte sich reglich ab... aber unser Auserwähltes war immer wieder weg. Dazu kam ein anderes Problem.. ein schwarz-weißes Widderkaninchen (mit einem stehenden und einem hängenden Ohr) hüpfte der Verkäuferin immer zwischen die Beine, kam immer wieder zu ihr hin... Bis die Verkäuferin die Geduld verlor und dieses Kaninchen in einen Blumentopf setzte um in Ruhe das andere auserwählte Kaninchen zu fangen. Tja und da hat es BÄNG gemacht, wir wollten das andere Kaninchen nicht mehr! Anscheindend wollte das schwarz-weiße Kaninchen ZU UNS!  Also haben wir die gute Frau erlöst und sie hat uns das andere Kaninchen gegeben!

Wir transportieren es nach Hause und nun begann die Namenssuche... jeder hatte natürlich einen anderen Vorschlag! Bis unsere Oma meinte: "Streuseppel" weil er immer das ganze Einstreu im Zimmer verteilt..... da wir diesen Namen aber keinem Kaninchen zumuten wollten, kamen wir auf Streusel! Warum er als 2. Namen noch Matula und Domino heißt? Nun ja, an dem Tag lief "Domino Day" im TV und auch "Ein Fall für zwei" :-)

Sein Charakter:

Streusel ist das zahmste, gutmütigste und liebste Kaninchen das wir kennen. Noch NIE hat er uns gekratzt, angeknurrt oder sonst etwas. Mit Streusel kann man ALLES machen. Er ist so gutmütig und lässt alles mit sich geschehen.. Auf den Rücken drehen, knuddeln, verkleiden, hochnehmen... alles! Er leckt einen ohne Unterlass und ist ein echter Freund!

Sein Leben und seine Partnerin:

Streusel war zuerst alleine bei uns, bis eben Lady dazu kam. Sie war gleich viel größer als er, aber das machte ihm nichts aus. Die zwei waren unzertrennlich! Bis Lady gestorben ist. Wir dachten erst er trauert mehr um sie, aber es hat es wohl gut verkraftet.

Uns viel es schwer, Streusel bei unseren Eltern zurück zu lassen (siehe Lady). Aber es musste wohl sein. 

Seine Besonderheiten/Krankheiten:

Streusel hatte am Anfang schon Schnupfen, der auch gar nicht ganz weg ging. Das hat sich dann aber gegeben.

Wir haben ihn auch kastrieren lassen, was er ohne besondere Vorkomnisse überstand!

Ausserdem hat er tränende Augen. Am Anfang hat die Tierärtzin immer den Tränenkanal durchgespült (was er ohne zu zucken mit sich machen ließ). Aber es wurde nciht besser. Mal hieß es dann er habe sich die Netzhaut verletzt (an Stroh das ihn gepickst hat), dann war es wieder ein Zahn der auf den Tränenkanal drückte. Das letztere ist es wohl auch. Unsere Mutter macht nun immer das Auge trocken und cremt auch fleißig...

Und seit einiger Zeit hat er einen lahmen Hinterfuß. Wir merkten es als er immer so komisch (wie eine Katze) da saß. Er hat einfach keine Kraft mehr in dem Bein. Aber es tut ihm nichts weh, es stört ihn nicht. Und wenn er durch den Garten hoppelt merkt man es kaum. Aber es knickt einfach öfter weg und kann auch kein "Männchen" mehr machen! Dadurch kann er sich den Po auch nicht mehr so richtig säubern. Das übernimmt dann als Mama und Papa Salmon!

Sein Tod

Am 28.11.03 mußten wir unseren liebsten, zährmsten und verschmusten Hasen einschläfern lassen. Wie ihr oben lesen konntet, hatte er diese Krankheitheiten. Am 28.11. sind Danny und ich mit der Gewissheit mit ihm zum Tierarzt gegangen, das wir ihn nicht lebend wieder mit nach Hause nehmen. Wir haben nochmal intensiv mit der Ärztin gesprochen, aber selbst mit aufwendigsten Behandlungsmitteln wäre er nicht wieder gesund geworden. Wir haben uns entschlossen ihn nicht länger leiden zu lassen. Streusel hat uns so viel gegeben, er hatte ein schönes Leben und es wäre nicht gerecht gewesen ihn aus purem Egoismus weiter leiden zu lassen, nur weil wir ihn hätten nicht gehen lassen wollen. So folgte Streusel nur kurze Zeit nach Lady seiner Gefährtin über die Rainbowbrigde. Wir setzten Streusel auf sein Lieblingslammfell, das wir von zu Hause mitgebracht hatten und die Ärtzin gab ihm eine überdosis Nakosemittel, wir hieltem ihm die Pfote, streichelten sein Ohr uns sahen mit an, wie sein Herzchen immer langsamer und schwächer schlug, bis es schließlich ganz aussetzte. In den letzten Minuten sprachen wir mit Streusel und bedankten uns, für all die Freude die er uns bereitet hatte. Nach ca. 30 Minuten war alles vorbei...wir haben ihn neben seiner Freundin Lady begraben und ein Licht auf ihr Grab gestellt. Mehr zu unseren Gefühlen und Gedanken erfahrt ihr auf der Rainbowbrigde Seite.... Es tut uns wahnsinnig weh, einen so treuen Gefährten verloren zu haben, aber er hatte es verdient ohne Leiden sterben zu müssen...wenn es irgendwo einen Platz auf der Welt gibt, an dem es ihm besser geht als bei uns, hat er das Recht dort zu sein!

 

  

 

    

 

 

 

Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!